shopify-icon

Shopify partner agentur

Was für Nachteile hat Shopify?

Trotz vieler Vorteile bringen Shopsysteme auch Nachteile hervor. Dabei bildet Shopware keine Ausnahme. Wichtig zu wissen ist, dass diese Nachteile häufig von ihren eigenen Ansprüchen abhängen. Bevor Sie sich als Magento, Shopware oder Shopify widmen müssen Sie daher erst ihre Ansprüche klären:

  • Wie groß soll der Onlineshop werden?
  • Welche bzw. wie viele Funktionen sollen auftreten?
  • Wie hoch soll das Budget sein?
  • In welchem Zeitfenster soll der Shop errichtet werden?

Wenn diese Fragen systematisch beantwortet werden, können anschließend die Vorteile und Nachteile von den Shopsystemen abgewogen werden. Aus diesen bilden Shopsysteme ihren bestimmten Typus, der von den bestimmten Aspekten ausgemacht wird.

Die Kosten

Zunächst steht fest, dass Shopify viele Kosten erfordert. Im Gegensatz zu den anderen Shopgiganten bietet Shopify nämlich keine Open Source Möglichkeit an, sondern nur Kostenpflichtige. Zudem kommen laufende Kosten hinzu, wie beispielsweise die monatliche Grundgebühr. Oftmals wird auch die Shopify Payment Methode kritisiert. Denn wenn sowohl von Ihnen als auch von Ihren Kunden eine andere Zahlungsmethode als Shopify Payment benutzen, fallen zusätzliche Gebühren an. Shopify gehört also zu einer etwas teureren Option.

Das Backend

Als ein großer Vorteil wird angesehen, dass keine Programmierkenntnisse vorausgesetzt werden. Doch ist dann auch gleichzeitig ein eindeutiger Nachteil. Dadurch, dass nämlich alle Layouts bereits vorprogrammiert sind, können keine individuellen Änderungen mehr vorgenommen werden kann. Durch einzelne Features lässt sich die ein oder andere Funktion zwar erweitern, eine drastische Änderung im Backend kann jedoch nicht vorgenommen werden.

Die internationale Ausrichtung

Um im internationalen Markt wettbewerbsfähig sein zu können, ist es wichtig, dass der Onlineshop in so vielen Sprachen wie nur möglich angeboten wird. Bei anderen Shopsystemen wie bei Magento kann dies mit wenigen Einstellungen vollbracht werden. Shopify hingegen erfordert deutlich ehr Aufwand. Die Spracheinstellung wird nämlich nicht im Backend, sondern im Fontend eher lasch übersetzt. Auch werden nicht alle Währungen von Shopify unterstützt.

Der Checkout

Das Checkout ist einer der bedeutendsten Parts eines Onlineshops. Wenn dieser nicht reibungslos funktioniert, bricht der Kunde mit hoher Wahrscheinlichkeit den Kauf ab. Insbesondere bei Shopify Plus tritt das Problem auf, dass der Checkout nicht direkt im Theme integriert ist. Stattdessen wird man auf eine andere Seite verleitet und eine Änderung kann nicht mehr vorgenommen werden, was die Userfreundlichkeit deutlich einschränkt. Abschließend bedeutet dies für Sie abzuwägen, wie verheerend diese Nachteile für Sie sind. Wenn Sie beispielsweise die Budgetfrage mit einem hohen beantwortet haben, ist dieser Aspekt möglicherweise nicht so bedeutend für Sie. Wenn Sie aber einen funktionstüchtigen Checkout beanspruchen, kann dies ein erheblicher Nachteil sein.

Kontaktieren Sie uns.

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!

partner-magento
partner-shopware
partner-shopify
xentral
Besnik

Jetzt mit E-Commerce
Profil sprechen